Aufnahme

Details zum Aufnahmeverfahren:

In diesem Jahr findet die Einschreibung am Mittwoch, den 11.03.2020 statt. Sie können uns an diesem Tag zwischen 8:30 Uhr und 12:30 Uhr sowie von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr besuchen und den Anmeldebogen für unseren Kindergarten ausfüllen. Es wird empfohlen, sich in mehreren Kindergärten anzumelden, da nicht gewährleistet werden kann, dass der "Wunsch"-Kindergarten auch ausreichend Plätze zur Verfügung stellen kann. Daher geben sie bitte immer die jeweilige Priorität (1-4) an.

Danach findet der Abgleich der Mehrfachanmeldungen im Gröbenzeller Rathaus statt. In der Regel erfahren die Eltern ca. vier bis sechs Wochen nach der Einschreibung, ob und in welchem Kindergarten sie für ihr Kind einen Platz erhalten. Es ist letztlich nicht immer die angegebene Priorität ausschlaggebend. Denn Faktoren wie das Alter der Kinder, die Berufstätigkeit oder die jeweiligen Familienumstände (z.B. Alleinerziehend, etc.) spielen ebenfalls eine Rolle bei der Platzvergabe.

Sobald sie eine schriftliche Zusage von uns bekommen haben, vereinbaren sie bitte einen sog. "Schnuppertag" für sie und ihr Kind mit der jeweiligen Gruppenleitung.

Die Aufnahme ab September 2020 läuft dann gestaffelt ab. Wir möchten jedem Kind in den Anfangstagen (Eingewöhnung) möglichst individuell gerecht werden, was im Umkehrschluss bedeutet, dass nicht jedes Kind am ersten möglichen Tag bei uns starten kann. Für die Eingewöhnung ihres Kindes müssen sie auf jeden Fall mindestens eine Woche einplanen. In diesen Tagen besucht uns das Kind zunächst nur wenige Stunden (etwa von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr). Wenn wir über die Anwesenheitszeit dann feststellen, dass sich ihr Kind sicher und wohl fühlt, kann es zum Ende der ersten Woche dann am Mittagessen teilnehmen und ab der zweiten Woche die von ihnen gewünschte Buchungszeit voll nutzen. Manchmal kann es aber auch noch eine zweite Woche oder länger dauern, bis ein Kind angekommen ist.
Planen sie daher privat bitte entsprechend und sprechen sie frühzeitig mit ihrem Arbeitgeber darüber. Generell gilt: Je entspannter die Eltern, desto schneller gelingt die Eingewöhnung. Je mehr (Zeit-)druck sie haben, desto höher wirkt sich der Druck auch auf ihr Kind aus.

Ende Oktober findet dann in unserem Haus ein erster "Kennenlern"-Elternabend (incl. Elternbeiratswahl) statt. Genauere Informationen dazu erhalten sie dann während der Eingewöhnung ihres Kindes.

Letzte Änderung am Freitag, 27 März 2020 09:14
Mehr in dieser Rubrik: « Übersicht Elternbeirat »